Datenerfassung der Gottesdienstteilnehmer
Die Datenerfassung für die Gottesdienste ändert sich zum 30.08., damit nicht einer alle eintragen muss. Im Eingang liegen dann Zettel und Stifte aus. Diese nimmt man mit hoch in den Gottesdienstraum, füllt sie aus und legt Zettel und Stift am Ende des Gottesdienstes in eine Box. Gerne könnt ihr euch direkt mehrere Zettel nehmen, zu Hause ausfüllen bzw. kopieren und jeweils an den Sonntagen mitbringen!

Verhalten während des Gottesdienstes
Wenn ihr im Gottesdienstraum Platz nehmt, sucht euch eine Stuhlgruppe, die zu eurer Gruppengröße passt. Solange ihr auf eurem Platz sitzt, dürft ihr euren Mund-Nasen-Schutz abnehmen. Beachtet dennoch zu jeder Zeit, dass ihr euch niemandem näher als 1,5m nähert, es sei denn ihr gehört zu einem Haushalt. Bitte seht davon ab, während des Lobpreises mitzusingen - alle anderen hygieneregeleinhaltenden Ausdrucksformen sind natürlich immer willkommen!

Verhalten nach dem Gottesdienst
Im Anschluss könnt ihr gerne noch draußen auf dem Hof stehen und euch unterhalten. Auch hier gelten stets die goldenen Coronaregeln: Abstand und Mund-Nasen-Schutz.